Bestie Plattendruck A1

Weser

WeserwaertsIn Kooperation mit der Bremer Touristik-Zentrale und dem Metropol Ensemble entwickelte Bühne Cipolla 2011 Weserwärts! - Geschichten aus & über Bremen mit Sebastian Kautz (Schauspiel, Puppenspiel, Maskenspiel, Schattenspiel; Regie, Bühne, Spielfassung, Bühnenbau, Schattenspielfigurenbau, Objektpuppenbau) und Gero John (Violoncello, Schauspiel, Maskenspiel; Komposition, Sounddesign). An der Produktion war außerdem Melanie Kuhl beteiligt (Klappmaulpuppenbau, Kostümbild und Schneiderei).



 

DSC04018Auftritte zwischen 2011 und 2016 u.a.: Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Bremen, Atlantic Grand Hotel Bremen, Auferstehungsgemeinde Bremen, Bremer Hafenmuseum, Bildungszentrum der Bremer Heimstiftung, bremer kriminal theater, Bremer Marktplatz, Bremer Ratskeller, Concordia Bremen, Klosterschänke Hude, Licht- und Luftbad Bremen, Marktplatz Bremen, Parkhotel Bremen, Pilsgarten Bremen, Radisson Blu Hotel Bremen, Rathausfassadenfest Bremen, Sparkasse Bremen, Theater am Leibnizplatz Bremen, Tobias-Schule Bremen.






WeserwaertsBremoDie Geschichten waren so konzipiert, dass sie in sich geschlossen, einzeln funktionierten. Der begnadete Conférencier Bremo (eine Klappmaulpuppe) moderierte singend & spielend die jeweilige Geschichte an:







 

WeserwaertsGluckhenneDie Bremer Gluckhenne Man schreibt das Jahr 782 nach Christus. In einer stürmischen Nacht kämpft eine Handvoll verbannter, vogelfreier Fischer auf ihrem Kahn gegen die aufgewühlte Weser an. Wie eine Gluckhenne die Schiffbrüchigen auf wundersame Weise rettet und die Fischer sich eine neue Heimat aufbauen, erzählt die spannende Gründungslegende der Stadt Bremen. Ein zehnminütiges Dramolett mit Schauspiel, Violoncello-Livemusik und diversem Federvieh.







WeserwaertsJohannDer Riese Hüklüt Die Geschichte vom pfiffigen Moorbauern Johann, der den schrecklichen Riesen Hüklüt mit Hilfe von Flötenspiel, Mettbrötchen und mehreren Säcken Bremer Sand besiegt, erbringt zugleich den schlagenden Beweis, dass die berühmte Künstlerkolonie Worpswede eigentlich zu Bremen und nicht zu Niedersachsen gehört. Eine zehnminütige Geschichte mit Schauspiel, Violoncello-Livemusik, einer Fingerpuppe sowie dreiundzwanzig falschen Zähnen.







WeserwaertsEulenspiegelTill Eulenspiegel in Bremen Die Ballade "Der Arschbutterbraten" erzählt in deftigen Reimen, wie der Spaßmacher Till Eulenspiegel die raffgierigen Bremer Ratsherren an der Nase herumführt, sie buchstäblich – pardon! – verarscht und ihnen das Geld aus dem Kreuz leiert. Eine zehnminütige Moritat als Schattenspiel mit Violoncello-Livemusik.








FotoMaskenInKameraGesche Gottfried Erleben Sie, wie Carsten und Mattis, zwei passionierte Gastronomen und ebenso passionierte Plauderer, genüsslich den aufregendsten Kriminalfall in der Geschichte Bremens aufrollen: das Leben und Morden der Gesche Gottfried, die fünfzehn Männer und Frauen mit vergifteten Lebensmitteln tötete und dafür öffentlich hingerichtet wurde. Spannender als so mancher Tatort! Aber Vorsicht, es könnte ja sein, dass Carsten und Mattis Ihnen im Anschluss frisch zubereitete Bremer Spezialitäten kredenzen möchten... Eine zehnminütige Köchelei mit Masken und Küchenmusik.





WeserwaertsSiebenFaulenDie sieben Faulen Jetzt sind Sie dran, liebe Zuschauer*innen! Helfen Sie in einer vergnüglichen Mitmach-Aktion unserem begnadeten Conférencier Bremo, die sehr heutige Sage von den sieben Faulen – eine Geschichte über Intoleranz und die Angst vor Veränderung – auf die Bühne zu bringen. Der Applaus ist Ihnen sicher! Ein fünfzehnminütiges Amüsement mit Puppenspiel, Buchstabensalat und Zahlenspielereien, einer guten Flasche Wein sowie mindestens drei pfiffigen Zuschauern.






WeserwaertsStadtmusikantenDie Bremer Stadtmusikanten Wer kennt sie nicht, diese vier tapferen Tiere? Aber so, wie sie hier des Wegs kommen, zusammen die Räuber verjagen und die berühmteste WG der Welt gründen, hat man sie wahrlich noch nicht erlebt! Ein zwanzigminütiges Abenteuer für mindestens vier Objektpuppen, einen Schauspieler und einen Cellisten.








DSC03931 2Die Presse meinte: Und der Alltag ist vergessen mit Weserwärts! - dem Bremer Geschichten spielenden Puppentheater. (Topic); Geschichten mit Musik und vielen pfiffigen Requisiten. (Stadtteil-Kurier Bremen); Weserwärts! sorgte für passende, nämlich historisch eingefärbte Unterhaltung. Es galt, den vielen Bremen-Besuchern die Geschichte der Böttcherstraße und andere Bremensien nahezubringen. Natürlich dürfen die Stadtmusikanten nicht fehlen. In dieser witzigen Version hat Kermit der Frosch einen Gastauftritt, verlässt die anderen Tiere mit den Worten: „Sorry, aber ich habe andere Pläne." (Weserkurier); Eine Produktion, die immer wieder überrascht durch Humor und die Fülle an Stilmitteln. (Bremen Aktuell); Die kreativen Akteure haben Geschichten aus und über Bremen ausgegraben und auf unterhaltsame Weise mit viel Spielwitz umgesetzt. Da gibt es Masken, Musik und Schattentheater. Dass es sogar Geschichten von Till Eulenspiegels Treiben in Bremen gibt, dürfte vielen der Zuschauer neu gewesen sein. (Kurier am Sonntag)

Kontakt

Kontaktformular

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Vielen Dank für Ihr Interesse und den Besuch unserer Website. Auf bald im Theater!

Name
Bitte ausfüllen!

Name(*)
Invalid Input

E-Mail
Bitte ausfüllen!

Email(*)
Invalid Input

Nachricht(*)
Bitte ausfüllen!

(*)
Invalid Input

Zeichen eingeben(*)
Zeichen eingeben
  RefreshInvalid Input

(*) Pflichtfelder