Figurentheater für Erwachsene mit Livemusik

BESTIE


BMGeroCelloVollständige Kritiken zum Download.

Groß, größer, ganz großartig.
Badische Zeitung

Das ist ein ganz besonderer Theaterabend.
Wolfenbütteler Zeitung

Die Geschichte von Liebe, Eifersucht und Mord erzählt Kautz mit zahlreichen inszenatorischen Kniffen, die er teils sogar mit einer gehörigen Portion Humor würzt. Das atmosphärische, ständig im Wandel befindliche Bühnenbild und die expressiven Figuren von Melanie Kuhl tun ihr Übriges und lassen eine so vielseitige wie andersartige Welt entstehen, in die man sich gerne hinein begibt.
Kreiszeitung

Hier werden die Zuschauer in einen poetischen Unruhetraum verwickelt. Starke Bilder an einem Abend voller surrealer Brennkraft.
Weserkurier

Die Opulenz und Expressivität dieser Produktion demonstrierte eindrucksvoll, was mit den Mitteln des Figurentheaters möglich ist.
WAZ 

Dabei imponierte vor allem der ungeheuer wandlungsfähige Darsteller und Regisseur Sebastian Kautz. Wie er die zahlreichen, sich voneinander absetzenden Stimmen der Charaktere spricht, wie er mit natürlichem Rhythmus Bewegungsabläufe und Gesten versieht: All dies führt dazu, dass er seinen Figuren Seele verleiht. Sein kongenialer Partner ist Gero John, der das Geschehen live auf dem Violoncello und Keyboard interpretiert und kommentiert.
Diepholzer Kreisblatt

Szenen von hoher Dramatik und beklemmender Aussagekraft.
DeWeZet

Das Stück entfaltet Sogwirkung, leistet auf unterhaltsame Weise Überzeugungsarbeit für das Figurentheater.
Der Westen

Eine Lehrstunde in Präzision und Timing: Tempoverzögerungen oder Beschleunigung von Sprache, Gestik und Mimik sind unaufdringlich, überraschend, exakt, präzise und wirkungsvoll.
Mindener Tageblatt

Packendes Bühnenerlebnis.
Weserreport

Aufrüttelnd, bildgewaltig.
Bremer Anzeiger

Genialer Theater-Kunstgriff. Dass Kautz und John sich keine seichten Stoffe aussuchen, versteht sich, sofern man sie einmal auf der Bühne erleben durfte, fast von selbst. Die beiden hochkarätigen und sich aufs Feinste ergänzenden Künstler suchen die tiefe Auseinandersetzung.
Lingener Tagespost

Expressives und poetisches Figurentheater und bildhaft-berührende Livemusik, verbunden zu einem atmosphärisch dichten Schauspiel. Eine fast surreal anmutende Welt, in die das Publikum wie in einen Fiebertraum hineingezogen wurde.
Hanauer Anzeiger

Der Mix aus unglaublich wandlungsfähiger Stimme, ausdrucksstarken Figuren und eindringlicher Begleitmusik ließ das Publikum vor Spannung kaum atmen.
Solinger Tageblatt

Mit der Geschichte, Ausstattung und ihrem Können überzeugte Bühne Cipolla zum zweiten Mal mit einer literarischen Adaption.
Baden Online Zeitung

Der Bühnenzauber wirkt und entführt das Publikum in eine Welt, in der man staunen darf wie Kinder bei Kasperle.
Kölner Stadtanzeiger

Die Zuschauer applaudierten kräftig und gingen mit dem Gefühl nach Hause, eine außerordentliche Aufführung gesehen zu haben.
Ibbenbürener Volkszeitung

Lust bekommen? Hier geht's zu den Spielterminen.

badge fb bestie

Kontaktformular

Kontaktformular

Name(*)
Bitte ausfüllen!

E-Mail(*)
Bitte ausfüllen!

Nachricht(*)
Bitte ausfüllen!

Newsletter abonnieren: